1.000 Euro für jeden: Prof. Götz W. Werner am 7. April 2011 um 20 Uhr in der Black Box des Gasteig

Auftakt zur neuen Vortragsreihe„Gegen den Strich gebürstet“ des Kulturkreises Gasteig

[Münchner Partner, 17.02.2011] „Gegen den Strich gebürstet“ – unter diesem Motto veranstaltet der Kulturkreis Gasteig im Frühjahr 2011 eine neue Vortragsreihe, die in insgesamt vier Vorträgen von April bis Juli 2011 Persönlichkeiten zu Wort kommen lässt, die Positionen jenseits der gängigen und landläufigen Meinungen vertreten:
An den vier Abenden werden die Vortragenden zunächst ihre Einsichten und Erkenntnisse vortragen, um anschließend mit dem Publikum zu diskutieren.
Den Auftakt macht am 7. April 2011 der dm-Gründer Prof. Götz W. Werner mit seinem Vortrag „1.000 Euro für jeden“. Mit seinem Buch „Einkommen für alle“ hat er die Diskussion in Gang gesetzt, ob jeder Bürger ein vom Staat garantiertes bedingungsloses Grundeinkommen erhalten soll. Im August 2010 ist Prof. Werners neues Buch „1.000 Euro für jeden: Freiheit. Gleichheit. Grundeinkommen“ erschienen, das er zusammen mit der Berliner Kuratorin Adrienne Goehler geschrieben hat. Prof. Werner, 66, ist heute Aufsichtsratsmitglied der dm-drogerie markt GmbH. 1973 eröffnete er die erste Filiale in Karlsruhe.
Zu den weiteren Gästen der Reihe gehören Heinz Häfner am 5. Mai, Kurt Biedenkopf am 2. Juni und Paul Kirchhof am 25. Juli 2011.

Foto: KULTURMARKETING MÜNCHEN

Foto: KULTURMARKETING MÜNCHEN

Eintrittskarten erhältlich ab 1. März 2011 zu 10 Euro, ermäßigt 5 Euro für Studenten und Schwerbehinderte, bei allen Vorverkaufsstellen von München Ticket.

Weitere Informationen zum Thema:

Kulturkreis Gasteig e.V.
Götz Werner

unternimm-die-zukunft.de
Finanzierung und Wirkung eines bedingungslosen Grundeinkommens

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.