AZUBIYO: Web-Portal bringt Schüler mit passenden Arbeitgebern, Ausbildungsplätzen und Dualen Studienplätzen zusammen

Münchner Start-up zu einem ausgewählten Ort 2011 bei „Deutschland – Land der Ideen“ gekürt

[Münchner Partner, 31.01.2011] Mit seiner innovativen Geschäftsidee hat das junge Münchner Start-up-Unternehmen AZUBIYO die Juroren der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff überzeugt und wird nun zum „ausgewählten Ort 2011“ in der Kategorie „Gesellschaft“ gekürt:
Das Münchner Start-Up Unternehmen AZUBIYO erhielt den Preis in der Kategorie „Gesellschaft“ für seinen innovativen Ansatz der Zusammenführung von Ausbildungssuchenden und Ausbildungsbetrieben. Ähnlich einer Partnervermittlung werden junge Menschen über ein Matching-Verfahren passgenau mit ihren späteren Arbeitgebern zusammengebracht.
Sie wollten Schülern zu einer realistischeren Erwartungshaltung verhelfen und ihren Blick für Berufe jenseits der Top-Ten schärfen, so Geschäftsführer Joachim Geitner. So stießen Schüler interaktiv auf attraktive Ausbildungsplätze, die sie bis dahin nicht gekannt oder zumindest nicht in Erwägung gezogen hätten.
Am 3. März 2011 stellt sich AZUBIYO beim „Tag der offenen Tür“ interessierten Journalisten, Schulklassen, Jobmentoren und Arbeitgebern vor. Interessenten seien herzlich eingeladen, sich ab sofort anzumelden – der Veranstaltungsort sowie das Programm würden in einer persönlichen Einladung an alle Interessenten rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.