Bavarian Dream: Eine hymnische Hommage an König Ludwig II

CD erscheint aus Anlass des 125. Todestages des „Kini“ am 13. Juni 2011

[Münchner Partner, 30.05.2011] „Bavarian Dream“ soll eine musikalische Hommage an den sagenumwobenen König Ludwig II. von Bayern sein.
Wie kein zweiter habe dieser das weiß-blaue Bayern-Klischee bedient. Natürlich sei dieser Märchenkönig in seinem Hermelinmantel längst zu einer Ikone unter den Popstars avanciert, so der Sänger und Entertainer Günther Grauer. Am 13. Juni 2011 jährt sich nun das jähe Ableben des Königs im Starnberger See zum 125. Mal:
Neben einer Ausstellung mit dem vielsagenden Titel „Götterdämmerung“ auf Herrenchiemsee, zahlreichen Stadtführungen in München auf den Spuren des Königs und etlichen Buchveröffentlichungen gibt es nun pünktlich zu diesem Gedenktag eine digitale Neuauflage der offiziellen „König Ludwig II Hymne“.

Abbildung: Gabriele Skarda, Künstleragentur und Seminare, Hohenschäftlarn

Abbildung: Gabriele Skarda, Künstleragentur und Seminare, Hohenschäftlarn

„Bavarian Dream“ (Ein bayerischer Traum): Hommage an den „Kini“

Interpretiert wird das Stück von dem Sänger und Entertainer Günther Grauer, dessen Karriere am Starnberger See begann. Die Hymne ist als CD im Digipac erhältlich; aber vor allem steht der Titel als Download für 0,99 Euro auf den gängigen Webportalen zur Verfügung. Gerade diese weltumspannende Möglichkeit der digitalen Verbreitung von Musik hätte dem technikbegeisterten und weitblickenden „Kini“ laut Grauer sicher große Freude bereitet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Shopping abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bavarian Dream: Eine hymnische Hommage an König Ludwig II

  1. Graßer Katharina sagt:

    Hallo,
    wollte den Link CD öffnen funktioniert leider nicht !
    wir haben auch ein Lied komponiert und geschrieben, Chiemgau- meine bayerische Heimat, kommt der König Ludwig auch drin vor, vielleicht habt ihr ja Interesse?
    Liebe Grüße aus Plattling
    Graßer Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.