Der analoge Saloon auf Bayern 2: Die Sendung, in der alles live ist

„Zündfunk“ am Freitag, dem 23. März 2012 um 19.05 Uhr

[Münchner Partner, 17.03.2012] Der „Zündfunk“, das Szenemagazin auf „Bayern 2“, macht am Freitag, dem 23. März 2012, zwei Stunden lang eine Sendung, in der wirklich alles live passieren soll – inklusive der Musik.
Radio war in seinen Anfangstagen eine reine Live-Veranstaltung – nicht nur die Moderatoren saßen in Realzeit vor dem Mikrofon, auch die Musik wurde in dem Moment, in dem sie gesendet wurde, von Musikern live im Studio eingespielt. Selbst die Werbespots und Ankündigungen wurden von Sprechern live vorgetragen.
Der „Zündfunk“ geht nun zurück in die Zeit der „Radio Days“, und das bedeutet, dass es keine vorab aufgenommenen Texte, geschnittene Interviews oder produzierte Beiträge geben soll – keine CDs oder Musikfiles, keine Jingles aus der Konserve. Stattdessen sind die Interviewgäste im Studio und warten auf ihren Einsatz. Die Soundeffekte für Reportagen werden von einem Geräuschemacher live unterlegt und auch die Musiker sind live im Studio und legen auf Kommando los.
Mit dabei sind „G.Rag & Die Landlergschwister“, die „Damenkapelle“, das Hip-Hop-Projekt „Double D“ mit „Rapper“ und „Human Beatbox“ und die Singer/Songwriter Barbara Streidl und Phil Vetter. Die Moderation übernehmen Caro Matzko und Ralf Summer.

Weitere Informationen zum Thema:

BR RADIO
ZÜNDFUNK

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.