Deutsches Museum: Offizielle Eröffnung der dauerhaften interaktiven Mathe-Kunstausstellung am 28. Juli 2011

Neugestalteter Ausstellungsbereich „Imaginary“ im „Mathematischen Kabinett“

[Münchner Partner, 15.07.2011] In einem neugestalteten Bereich des „Mathematischen Kabinetts“ im Deutschen Museum erwachen komplizierte Formeln zum Leben und zeigen Mathematik in ungeahnter Schönheit. Zur Erstellung optisch ansprechender algebraischer Flächen sind an verschiedenen Stationen Kreativität, Intuition und mathematisches Geschick gefragt – der Besucher kann selbst Gleichungen erfinden oder schon gegebene Gleichungen so ändern, dass schöne Figuren entstehen. Die Gleichungen werden auf einem Touchscreen eingegeben, die Flächen können beliebig gedreht und eingefärbt werden. Reelle algebraische Geometrie wird in Echtzeit visualisiert und führt so den Besucher spielerisch und sehr vielfältig an verschiedene Themen der Mathematik heran.
Die offizielle Eröffnung des Ausstellungsbereichs „Imaginary“ findet am 28. Juli 2011 statt und versteht sich als eine dauerhafte interaktive „Mathe-Kunstausstellung“ im Mathematische Kabinett. Das gesamte Projekt wird finanziell vom BMBF gefördert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.