Drei Auszeichnungen für BR-Kinokoproduktionen beim Bayerischen Filmpreis 2011

„Dreiviertelmond“, „Die Farbe des Ozeans“ und „Hotel Lux“

[Münchner Partner, 21.01.2012] Am 20. Januar 2012 wurde im Münchner Prinzregententheater zum 33. Mal der „Bayerische Filmpreis“ verliehen. Der Bayerische Rundfunk freut sich über die Auszeichnung von drei BR-Kinokoproduktionen:
Christian Zübert erhielt den Drehbuchpreis für seine Tragikomödie „Dreiviertelmond“, Maggie Perens Melodram „Die Farbe des Ozeans“ wurde mit dem VGF-Preis für die beste Nachwuchsproduktion ausgezeichnet und der Produzentenpreis ging an Leander Haußmanns Satire „Hotel Lux“.
Die Auszeichnungen seien Beleg für das große und erfolgreiche Engagement des BR in der deutschen Filmlandschaft.

Weitere Informationen zum Thema:

BR
Bayerischer Filmpreis 2011

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.