Festtage in der Residenz zum Thema Renaissance: Maskenshow, Ritterkämpfe, Gaukler, Musik und Tanz

26. bis 28. August 2011, jeweils 15 Uhr, 18 Uhr und 21 Uhr im „Brunnenhof“ der Residenz

[Münchner Partner, 28.06.2011] Die „Festtage in der Residenz“ in München finden vom 26. bis 28. August 2011, jeweils 15 Uhr, 18 Uhr und 21 Uhr im „Brunnenhof“ der Residenz statt – ggf. bei widrigem Wetter im „Herkulessaal“. Die Zuschauer können in diesem Sommer erstmals ein spektakuläres Historienspiel mit Waffengängen, Maskenspektakel, „Commedia dell?Arte“-Figuren, Moriskentänzern, Musik, Gaukler und prächtigen Tanzszenen erleben – ein Open-Air-Renaissance-Spektakel der besonderen Art:
Die Handlung beruht auf historischen Tatsachen und versetzt die Zuschauer zurück in die glanzvolle Zeit des 16. Jahrhunderts… Kaiser Ferdinand I. von Österreich sucht einen Heiratskandidaten für seine Tochter Anna, deren Schönheit so blendend ist, dass sie stets mit einer Maske verhüllt werden muss. Aus ganz Europa reisen Herzöge und Fürsten nach Wien zum Wettstreit um die Braut. Am besten sieht es für den bayerischen Herzog Albrecht V. aus – um endgültig die Gunst des Kaisers und seiner Tochter zu gewinnen, lädt er kurzerhand den gesamten Wiener Hofstaat nach München ein und gibt ein rauschendes, spektakuläres Fest.
Es wirken mit u.a. Peter Mim (Nachfolger von Marcel Marceau), die „Neuburger Hoftänzer“ und die „Münchner Moriskentänzer“.

Foto: Kulturmarketing München

Foto: Kulturmarketing München

Open-Air-Renaissance-Spektakel der besonderen Art

Bestens lässt sich das Schauspiel auch mit einem Besuch des „Renaissance-Markts“ (zwischen 10 und 23.30 Uhr), einer Führung durch die Residenz oder einem Gourmet Dinner mit Fackelzug bei Alfons Schuhbeck verbinden. Die Zuschauer dürfen gerne selbst maskiert erscheinen, es herrscht aber kein Masken- oder Kostümzwang.

Weitere Informationen zum Thema:

BAVARIA KLASSIK
Spektakuläres Historienspiel / „Festtage in der Residenz“ – Renaissance

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.