GASTRO-AWARD: Kinobranche wird 2011 mit in den Wettbewerb eingebunden

In Kooperation mit dem „CINESTYLE Magazin“

[Münchner Partner, 09.02.2011] Kaum eine Branche verzeichne so viele Besucher, wie die Kinobranche. Die Frage sei nicht ob, sondern wann der „GASTON“auch dort Einzug halte, so Christine Braun, Vorstand der GASTRO-AWARD Deutschland AG. Das Münchner Unternehmen habe sich mit seiner Neuauflage des GASTRO-AWARDs und dem damit verbundenen neuen Konzept innerhalb von nur zwei Jahren an die Spitze der deutschen Auszeichnungskonzepte katapultiert:
Mit ganzem Herzen verfolge der GASTRO-AWARD seine Ziele im Sinne der Gastronomie und Hotellerie – er fördere diese Branche und rücke sie wieder in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit; mit einfachen Mitteln und nachhaltig. Der GASTRO-AWARD sei unabhängig und objektiv und kein Preis, der materiell zu erwerben sei, sondern nur durch Service, Engagement und Qualität erworben werden könne, so die Juroren und Schirmherren.
Dass dieses Auszeichnungskonzept in der Branche nicht nur als Partner und Förderer akzeptiert, sondern auch auf Grund der Fachkompetenz angenommen werde, zeige die enorm hohe und positive Resonanz in den Medien. Der GASTRO-AWARD genieße mittlerweile großes Ansehen, so z.B. bei der Frankfurter Presse, Berliner Morgenpost, bei Pro7, BILD-Zeitung oder Prinz.
Die Münchner werden 2011 in Kooperation mit dem „CINESTYLE Magazin“erstmalig auch Kinos in den Wettbewerb einbinden. Unter der Kategorie CINESTYLE werde ein Modul integriert, welches keine neue CRM-Lösung sei, aber verspreche, eine effektive und zielsichere zu werden. Der Nutzer solle die Möglichkeit erhalten, sich übersichtlich und unterhaltsam durch seine Freizeitgestaltung zu klicken. Darüber hinaus würden die teilnehmenden Unternehmen darin unterstützt, integrierte Kampagnen über mehrere Regionen und Produkte zu steuern. Die Zukunft des GASTRO-AWARDs werde den Nutzern Inhalte auf unterschiedlichen Endgeräten bereitstellen.

© GASTRO-AWARD Deutschland AG

© GASTRO-AWARD Deutschland AG

Kinobranche: Der „GASTON“ kommt

Weitere Informationen zum Thema:

GASTRO-AWARD Deutschland AG
DER GASTRO-AWARD (R)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.