Hochschule München lädt zum Studieninformationstag 2012 am 21. April ein

Unter dem Motto „Aus Wissen wird Können – Aus Personen werden Persönlichkeiten“ sollen Schülerinnen und Schüler Entscheidungshilfen gegeben werden

[Münchner Partner, 09.04.2012] Mit dem „Studieninformationstag“ möchte die Hochschule München Schülerinnen und Schüler bei ihrer Studienwahl unterstützen, denn auch Fächer wie „Scientific Computing“, Geotelematik, Management Sozialer Innovationen, Papier- und Verpackungstechnik, Nachrichtensatellitentechnik, Produktion und Automatisierung… lassen sich heute studieren. Die Suche nach dem richtigen Studiengang ist für Schülerinnen und Schüler daher heute oft schwierig. Die Vorstellung der Studiengänge wird an Infoständen, durch Labordemonstrationen oder Gesprächsrunden mit Absolventen erfolgen.
So stellen z.B. Architektur- und Designstudenten ihre Modelle und Mappen aus und Fahrzeugtechniker präsentieren ihren selbst konstruierten und gebauten Rennwagen. Studenten der Papier- und Verpackungstechnik führen die Produktion von Fotobüchern und Broschüren vor.

„Studieninformationstag 2012“ am 21. April 2012 ab 10 Uhr
Hochschule München, Lothstraße 64 in 80335 München

Die Hochschule München bietet über 60 „Bachelor“- und „Master“-Studiengänge in 14 Fakultäten an. Neben Programmen zum zeitweiligen Studieren im Ausland verfügt die Hochschule über zahlreiche Partneruniversitäten, an denen Doppelabschlüsse erworben werden können, z.B. den integrierten deutsch-französischen Studiengang „Produktion und Automatisierung“. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein duales Studium mit vertiefter Praxis oder paralleler Berufsausbildung in einem Partnerunternehmen zu beginnen.
Der Schlüssel zum Erfolg liegt oft in den sogenannten „Softskills“ und in der Praxiserfahrung. Jedes Studium wird durch ein Praxissemester ergänzt. Das „CAREER Center“ stellt sein Programm zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen vor.

Weitere Informationen zum Thema:

HOCHSCHULE MÜNCHEN
NEWS / Studieninformationstag 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.