Kreativen Raum schaffen: Stammtisch und Begehung im Rahmen des Wettbewerbs

Ideenwettbewerb zur künftigen Nutzung der Jutier- und der Tonnenhalle

[Münchner Partner, 12.04.2012] Im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Kreativen Raum schaffen“ zur künftigen Nutzung der Jutier- und der Tonnenhalle haben an einer Wettbewerbsteilnahme Interessierte ab dem 16. April 2012 bei einem regelmäßig stattfindenden Stammtisch Gelegenheit zum informellen Austausch – Treffpunkt ist alle 14 Tage am Montag im „Klenze 17“, Klenzestraße 17, zwischen 17 und 19 Uhr.
Mit dem seit Mitte März und noch bis 29. Juni 2012 vom Kulturreferat ausgelobten Ideenwettbewerb „Kreativen Raum schaffen“ sind interdisziplinäre Teams aufgerufen, ein kulturelles und kreativwirtschaftliches Konzept für die Jutier- und die Tonnenhalle zu finden.
Der Stammtisch soll ein Forum für alle an einer Wettbewerbsteilnahme Interessierten und zur Teamfindung sein. Damit können unter anderem die Gespräche und Vernetzungen fortgesetzt werden, die am Rande einer Veranstaltung mit Experten am 30. März 2012 begonnen wurden. Etwa 60 Interessierte hatten das Angebot genutzt, ihre offenen Fragen mit Fachleuten zu diskutieren und miteinander in Kontakt zu kommen. Themen waren „Nutzungsvorschlag“, „Raumprogramm“, „Finanzierungskonzepte und Förderung“ sowie „Rechts- und Organisationsformen und Betreiber- und Trägerschaft“. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse wird demnächst unter auf der Website „muenchen.de“ veröffentlicht – dort sind auch alle Infos zum Ideenwettbewerb „Kreativen Raum schaffen“ zu finden.
Eine weitere Besichtigung der beiden Hallen, für die ein Konzept gesucht wird, findet am 25. April 2012 von 17 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist am Tor des Bauzauns auf der Höhe der Dachauer Straße 110. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.
„Kreativen Raum schaffen“ ist ein mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung durchgeführtes Pilotprojekt, das von der Nationalen Stadtentwicklungspolitik beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert wird.

Weitere Informationen zum Thema:

muenchen.de
München mitgestalten: Das Kreativquartier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.