Markus Lüpertz: 70 Jahre – Bilder, Skulpturen, Zeichnungen

Ausstellung in der Galerie Noah im Glaspalast in Augsburg

[Münchner Partner, 17.04.2011] Markus Lüpertz ist einer der bekanntesten und wichtigsten deutschen Künstler. Trotz des Skandals um seine Skulptur „Aphrodite“ im Jahr 2001, welcher damals die Kunstwelt in ganz Deutschland erschütterte, ist Markus Lüpertz auf vielfältige Weise mit Augsburg verbunden. Die „Galerie Noah“ im historischen Glaspalast zeigt zu seinem 70. Geburtstag im April 2011 Bronzen und Ausschnitte aus seinen neuesten malerischen Werkreihen:
Einige Themen begleiten seine gesamte künstlerische Entwicklung – das Motiv des Helms und der Schildkröte wird in den Leinwandarbeiten von 2008/2009 behandelt.

Foto: Galerie Noah im Glaspalast, Augsburg

Foto: Galerie Noah im Glaspalast, Augsburg

Markus Lüpertz: „Athene“, 2010, Bronze bemalt. Auflage 6+0, Guss 6/6. 210cm * 55cm * 45cm

Im Jahr 2010 widmete er sich erneut der Landschaftsmalerei – diesem Sujet näherte er sich sowohl gegenständlich, als auch abstrakt. Auffallend an diesen Arbeiten ist die einheitliche Verwendung von Holz als Bildträger.
Sieben Papierarbeiten (Gouachen) aus dem Jahr 2006 zum Thema Mozart nehmen Bezug auf eine der vier Bronzen mit dem Titel „Mozart“ (2004), die zusammen mit der Skulptur „David-Tänzer“ von 2003 den Bogen zu Markus Lüpertz neuesten bildhauerischen Arbeit spannt. „Athene“ aus dem Jahr 2010 ist in ganzer Größe von zwei Metern und als Büste zu sehen. Parallel dazu findet ein Kinder- und Jugendprogramm statt, auch für Schulklassen.
Die Ausstellung ist noch bis zum 19. Juni 2011 zu sehen. Dienstag bis Donnerstag von 11 bis 15 Uhr, Freitag bis Sonntag und an Feiertagen 11 bis 18 Uhr geöffnet (Karfreitag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag offen); sowie nach Vereinbarung.

Weitere Informationen zum Thema:

GALERIE NOAH
INFORMATION

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.