München vergibt Publizistikpreis an Heribert Prantl

Münchener Publizistikpreis mit 10.000 dotiert

Heribert Prantl, langjähriger Chef des innenpolitischen Ressorts
der Süddeutschen Zeitung und seit 2011 Mitglied der Chefredaktion, wird
am Montag, 14. Oktober, mit dem Publizistikpreis der Landeshauptstadt
München ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Publizistikpreis wird
alle drei Jahre für eine „hervorragende journalistische Gesamtleistung in
Wort, Ton und/oder Bild, verbreitet in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, im
Hörfunk und/oder Fernsehen“ verliehen.

Eindeutige Entscheidung der Jury

Aus der Begründung der Jury:
„Seine journalistische Leistung in unzähligen Artikeln, Kommentaren und
Essays ist seit Jahren sowohl stil- als auch meinungsbildend in der
deutschsprachigen Medienlandschaft und darüber hinaus. Seine scharfe
analytische Darstellung der Fakten eröffnet neue Sichtweisen und fordert
zum kritischen Diskurs heraus. Im Zusammenspiel mit seiner ebenso geschliffenen
wie poetischen Sprache, die das rhetorische Florett dem Säbel
vorzieht, werden selbst komplexe Zusammenhänge in einer an Informationen
überbordenden Gesellschaft nachvollziehbar und verständlich. Der
praktizierende Qualitätsjournalist ist zudem ein engagierter und vehementer
Verfechter des weltoffenen und sozialen Rechtsstaats mit einem auf
den Grundrechten basierenden Wertekanon. Auch als Buchautor versteht
es Heribert Prantl, seine Finger in die Wunden des Rechtsstaats zu legen
und die notwendige Ernsthaftigkeit in der Wahrung und Verteidigung unserer
Grundrechte zu fordern. … Aktiv, Partei ergreifend, ohne parteiisch zu
sein, engagiert: mehr kann man von einem Publizistikpreisträger des Jahres
2013 nicht erwarten.“
Die Preisverleihung mit Oberbürgermeister Christian Ude findet im Rahmen
einer geschlossenen Festveranstaltung statt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.