Münchner Schultheaterfestival vom 27. bis 29. März 2012 in der Pasinger Fabrik

14 Theatergruppen aus allen Schularten – von der Grundschule bis zum Abendgymnasium für Erwachsene

[Münchner Partner, 19.03.2012] Vom 27. bis 29. März 2012 treffen sich in der „Pasinger Fabrik“ wieder Theatergruppen aus vielen Münchner Schulen zu ihrem alljährlichen Theaterfestival:
In diesem Jahr sind es 14 Theatergruppen aus allen Schularten, von der Grundschule bis zum Abendgymnasium für Erwachsene, die das Programm an den drei Festivaltagen gestalten werden. Als Gast ist das Gymnasium bei St. Stephan aus Augsburg mit ihrem autobiographischen Theaterprojekt „Herzblut“ mit dabei. Die Augsburger Schule vertrat im vergangenen Jahr das Land Bayern beim bundesweiten Festival „Schultheater der Länder“.
Traditionell beginnt das Theaterfestival am ersten Tag mit einer „Häppchenparade“ bei der alle teilnehmenden Gruppen ihre Produktionen in einer dreiminütigen Kurzfassung präsentieren; Beginn um 14 Uhr. Das Festival endet am 29. März 2012 mit dem Stück „Antigone“, einer Eigenproduktion nach Sophokles, gespielt von der Theatergruppe der Städtischen Rainer-Werner-Fassbinder-Fachoberschule für Sozialwesen und Gestaltung; Beginn um 19.30 Uhr. Auf dem Programm steht auch das Projekt „Euorpean (Hi)Stories“ mit Schülerinnen und Schülern von vier Schulen aus drei Ländern – gespielt auf Englisch. Die Grundschulkinder der Deutsch-Französischen Schule in München führen ein Stück in ihren beiden Sprachen auf. Außerdem wird ein Tanzprojekt, Improvisationtheater, Singspiele und vieles mehr präsentiert.
Das „Münchner Schultheaterfestival“ wird veranstaltet vom Referat für Bildung und Sport, vom Sozialreferat/Stadtjugendamt – Jugendkulturwerk und vom Kultur & Spielraum e.V. München in Zusammenarbeit mit der Pasinger Fabrik GmbH.

Weitere Informationen zum Thema:

Münchner Schultheaterfestival
Weiter geht’s am 27.3. an dieser Stelle mit frischen Beiträgen der Festival-Redaktion 2012!…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.