Neues Faltblatt über europäisches Fauna-Flora-Habitat- und Landschaftsschutz-Gebiet Oberes Isartal

Es soll vertieftes Interesse und Bewusstsein für dieses wertvolle Naturerbe geweckt werden

[Münchner partner, 15.02.2012] Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Untere Naturschutzbehörde, gibt gemeinsam mit dem Landkreis München ein neues sechsseitiges Faltblatt heraus, das über das europäische Fauna-Flora-Habitat- und Landschaftsschutz-Gebiet Oberes Isartal im Süden von München informiert:
In überschaubar knapper Form werden das wertvolle Naturinventar an typischen Biotopen, Tieren und Pflanzen und seine landesweite Bedeutung im Biotopverbund aufgezeigt. Daneben werden aber auch Probleme durch die zunehmende Freizeitnutzung benannt und Hinweise für ein naturverträgliches Verhalten im oberen Isartal gegeben.
Mit dem neuen Faltblatt soll vertieftes Interesse und Bewusstsein für dieses wertvolle Naturerbe geweckt werden, das mehr denn je auf den Schutz und die Rücksichtnahme aller Besucher angewiesen ist.
Das Faltblatt zum Naturschutz im Oberen Isartal liegt u.a. im Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Untere Naturschutzbehörde, Blumenstraße 19, erster Stock aus. Daneben ist es ebenfalls bei der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes München, Frankenthaler Straße 5-9, 81539 München, erhältlich. Es ist beabsichtigt, auch für die übrigen Schutzgebiete Münchens entsprechende Faltblätter zu erarbeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.