Special Olympics National Summer Games vom 20. bis 26. Mai 2012 in München

MHMK liefert den Nationalen Sommerspielen geistig Behinderter Medienkompetenz und Event-Know-how

[Münchner Partner, 29.01.2012] Die nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden vom 20. bis 26. Mai 2012 in München statt. 40 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen von 1972 soll damit wieder „olympischer Wind“ durch Münchens Olympiapark wehen:
An den Wettkämpfen in 19 Sportarten, dem begleitenden Kongress, Jugendsymposium, Familien- und Rahmenprogramm sowie den Angeboten von „Healthy Athletes“ nehmen über 14.000 Menschen teil, davon 4.500 Athleten. Dies mache die „Special Olympics National Summer Games“ zu einer der größten Multi-Sport-Veranstaltungen des Jahres 2012 in Deutschland.
Die Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) ist einer von drei Hochschulpartnern der „Special Olympics Deutschland“. Ziel dieser Partnerschaft ist es, neue Ideen zur Organisation sowie medialen Inszenierung der Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung in München zu entwickeln:
Die Gestaltung zusätzlicher Piktogramme für die Veranstaltungsstätten gehört ebenso zu den Kooperationsprojekten wie die Ausarbeitung eines Kriseninterventionsplans und einer neuen Dramaturgie für die Siegerehrungen. Mit der Erstellung verschiedener Athleten- und Unterstützerporträts, der Konzeption des „Media Day“ im Vorfeld der Spiele und der Empfehlung für „Social Media“- sowie „Guerilla“-Aktivitäten zielt die Partnerschaft auch stark auf die externe Kommunikation der „Special Olympics Deutschland“.
Sie hätten sich sehr bewusst für diese Partnerschaft entschieden. Attraktiv sei für sie die große Bandbreite medialer Aufgabenstellungen, die bei der Planung dieser Großveranstaltung anfalle, sagt Joachim Scheurer, Vizepräsident Hochschulmanagement der MHMK und Leiter Campus München. In den Kooperationsprojekten könnten sie viele Facetten der MHMK-Medienkompetenz aufrufen. Aufgrund ihrer gesellschaftlichen Bedeutung falle ihm die Zusage zu der Kooperation umso leichter. Die Lehre an der MHMK betone die soziale und ethische Dimension in allen Medien- und Managementberufen – in der Zusammenarbeit mit den Akteuren von „Special Olympics“ werde ihren Studentinnen und Studenten dieser besondere, gesellschaftliche Aspekt ihrer Arbeit bewusst.

Weitere Informationen zum Thema:

mhmk, 24.01.2012
Medienkompetenz und Event-Know-how für Special Olympics

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.