transport logistic: Häfen aus Le Havre, Rouen und Paris stellen sich vor

Logistik-Fachmesse vom 10. bis 13. Mai 2011 in der „Neuen Messe München“

[Münchner Partner, 09.05.2011] Zum ersten Mal stellen die Seine-Häfen Paris, Rouen und Le Havre auf der Fachmesse „transport logistic“ ihre Logistik-Lösungen vor:
Diese drei großen französischen Häfen bilden mit einem Warenumschlag im See- und Binnenverkehr von zusammen mehr als 130 Millionen Tonnen einen äußerst wettbewerbsfähigen Hafenkomplex. Das globale Angebot der drei Häfen umfasst einen Warenumschlag für 25 Millionen Verbraucher in einem Umkreis von 200 Kilometern sowie die entsprechende logistische Organisation. Transportunternehmen im kombinierten Flussverkehr sorgen außerdem für eine regelmäßige Verbindung zwischen den Häfen.

Abbildung: FIZIT – Das deutsche Pressebüro von Ubifrance, Düsseldorf

Abbildung: FIZIT – Das deutsche Pressebüro von Ubifrance, Düsseldorf

Le Havre, Rouen und Paris: Multimodal ausgerichtet und komplementär in ihrem Angebot

Allen drei Häfen der sogenannten „Seine-Achse“ kommt eine besondere Bedeutung zu. Der an der Seine-Mündung angesiedelte Hafen von Le Havre ist der erste große, im Westen des nordeuropäischen Kontinents gelegene Hafen und der größte Containerhafen Frankreichs. Der Hafen von Rouen ist der erste Export-Umschlagsplatz für Getreide in Europa und der größte Umschlagsplatz Frankreichs für die Agrarindustrie. Beim Pariser Hafen handelt es sich um den zweitgrößten Binnenhafen Europas. Durch ihre günstige Ausrichtung für den interkontinentalen Seeverkehr ist der größte Hafenkomplex Frankreichs und der größte Petrochemie-Komplex Europas für alle Schiffstypen zugänglich, einschließlich großer Containerschiffe mit mehr als 10.000 TEU. Die geografische Lage am äußeren Rand von Europa ermöglicht schnelle „transit times“ zu mehr als 400 Häfen weltweit.
Le Havre, Rouen und Paris, seit 2009 Handelspartner, sind nach dem sogenannten „Landlord Port-System“ organisiert, das ihnen eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit für den internationalen Seeverkehr ermöglicht. Die Häfen stellen sich vom 10. bis 13. Mai auf dem Stand 110 in Halle B4 vor.

Weitere Informationen zum Thema:

transport logistic
transport logistic 2011 wächst weiter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.