VIP 2011 – Virtuelle Instrumente in der Praxis: 16. Technologie- und Anwenderkongress

12. und 13. Oktober 2011 im „Veranstaltungsforum Fürstenfeld“ bei München

[Münchner Partner, 20.08.2011] National Instruments veranstaltet bereits zum 16. Mal den Technologie- und Anwenderkongress „Virtuelle Instrumente in der Praxis“ (VIP), der nun am 12. und 13. Oktober 2011 im „Veranstaltungsforum Fürstenfeld“ bei München stattfindet:
Die über 600 erwarteten Besucher können sich in mehr als 120 Vorträgen und Workshops unter anderem zu den Themen „Mess- und Prüftechnik“, „Prüfstandsautomatisierung“, „Fertigungs- und Baugruppentest“, „Design & Test im Automobilbereich“, „Embedded Systemdesign und Validierung“ sowie „RF- und Wireless-Test“ informieren. Neu hinzugekommen sind 2011 Jahr Extra-Tracks zu „Big Physics“, „Entwurf medizintechnischer Geräte“ und „Energieeffizienz und -verteilung“.
Einer der Höhepunkte des ersten Tages ist die Keynote von Prof. Ulrich Wagner, Vorstand für Energie und Verkehr am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., zum Thema „Umweltschonende Energieversorgung – Vision oder Illusion?“. Darüber hinaus findet auch eine Podiumsdiskussion mit Prof. Wagner sowie anderen hochkarätigen Experten rund um das Thema „Elektromobilität“ statt.
Am zweiten Tag gewährt Rahman Jamal, Technical and Marketing Director Europe bei National Instruments in der „R&D-Keynote“ Einblicke in die Produktentwicklung. Dabei spielen das 25-jährige Jubiläum von „NI LabVIEW“ und die Weiterentwicklung dieser Systemdesignsoftware eine wichtige Rolle.

Foto: National Instruments Germany GmbH, München

Foto: National Instruments Germany GmbH, München

„Virtuelle Instrumente in der Praxis“: 12. und 13. Oktober 2011

Networking soll auf dem VIP-Kongress großgeschrieben werden – neben der Fachausstellung mit etwa 35 Produktpartnern und Systemintegratoren bietet auch die „Get-together-Party“ am ersten Kongresstag eine ideale Gelegenheit zum Austausch mit Teilnehmern, Referenten, Ausstellern und NI-Experten. Dort können in ungezwungener Atmosphäre neue Ideen und Lösungsansätze interdisziplinär diskutiert werden.
Im Anschluss an den VIP-Kongress findet speziell für Teilnehmer aus Hochschulen und Ausbildungsstätten ein kostenfreier „Dozenten- und Ausbildertag“ statt. Am 14. Oktober werden in einem breit gefächerten Vortrags- und Kursprogramm zukunftsweisende Lehrinhalte und Technologien vorgestellt und Einblicke in das NI-Academic-Programm gewährt.

Weitere Informationen zum Thema:

VIP2011
Virtuelle Instrumente in der Praxis / 12.-13. Oktober 2011

NATIONAL INSTRUMENTS
Products and Solutions / Services and Training / Support and Community

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.