Weltlachtag am 1. Mai 2011: Münchener zum Mitmachen und -lachen aufgerufen

Lach-Yoga- und Humor-Trainerin Cornelia Leisch lädt zum öffentlichen Lachen

[Münchner Partner, 27.04.2011] Alle Münchener sind eingeladen, gemeinsam mit dem Lachclub München 05 zu schmunzeln, zu kichern, zu gackern und sich gegenseitig herzlich anzulächeln, um den Weltlachtag 2011 zu feiern:
Gemeinsam soll für den Weltfrieden und die Schaffung eines globalen Bewusstseins der Brüderlichkeit und der Freundschaft gelacht werden, denn Lachen verbindet. Eingeführt hat diesen Tag der indische Arzt Dr. Madan Kataria im Jahr 1998. Dr. Kataria hat das Lach-Yoga, das Lachen ohne Grund entwickelt, und die Lachclub-Bewegung ins Leben gerufen.
Dieses Training erfreut sich zunehmender Beliebtheit und wird mittlerweile von über 6.000 Lachclubs in mehr als 60 Ländern praktiziert. Einer davon trifft sich seit sechs Jahren jeden Sonntag um 11 Uhr im Münchener Westpark und biegt sich vor Lachen mit Neulingen und alten Hasen.

Foto: Cornelia Leisch, Planegg

Foto: Cornelia Leisch, Planegg

„Schmunzelsteinchen“

Lachen ist gesund, das weiß schon der Volksmund. Die Gelotologie, die Lachforschung, untersucht mit wissenschaftlichen Methoden, welche Auswirkungen das Lachen auf Körper und Geist hat. Lachen stärkt das Immunsystem, baut Stress ab, vermindert Schmerzen und macht glücklich.
Wem aber nicht nach Lachen zu Mute ist, für den sei das Lach-Yoga-Training gedacht; man brauche dazu weder gute Laune noch Humor, um diese Übungen durchführen zu können. Der Trick sei, dass man dabei zu Anfang sogar künstlich lachen, das Lachen nur imitieren dürfe, und sich der positive Effekt trotzdem einstelle. „Fake it until you make it“ (tu so als ob, bis es klappt) sei die Devise. Wer es nicht glaubt, sollte es einfach einmal ausprobieren, und selbst erleben, wie die Ansteckungskraft des gemeinschaftlichen Lachens selbst einen hart gesottenen Griesgram zum Schmunzeln verleite.
Als besondere Aktion zum „Weltlachtag 2011“ werden diesmal noch „Schmunzelsteinchen“ verschenkt – nicht jedem fällt es leicht, ein Lächeln zu verschenken bzw. eines anzunehmen. Nach der „Lach-Session“, die ab 11 Uhr auf der großen Wiese neben dem Rosengarten stattfindet, gibt es ein großes Picknick, zu dem jeder selbst Essen und Decke mitbringt.

Weitere Informationen zum Thema:

Bewegte Begegnung
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Lachclub München 05
Willkommen auf der Website des Lachclubs München 05!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.