Zum Goldenen Kalb: Münchner Edel-Steakhaus nutzt innovativen Holzkohlegrill

„HaJaTec®-Holzkohlegrill“ verhindert Fettbrand und gesundheitsschädliche Rauchbildung

[Münchner Partner, 08.03.2011] Mit erstklassigen Steaks vom derzeit weltbesten Holzkohlegrill wird das neue Münchner Edel-Steakhaus „Zum Goldenen Kalb“ ab März 2011 Steakliebhaber auf Gourmet-Niveau verwöhnen:
Restaurant-Inhaber Marko Huth lädt dazu am weltberühmten Viktualienmarkt in die Utzschneiderstraße 1 ein. In historischem Ambiente treffen sich gehobener Stil und klassische Gasthauskultur. Alle Grill-Spezialitäten werden auf dem weltweit einmaligen „HaJaTec®-Holzkohlegrill  der Swiss Titan AG zubereitet. Dieser ermöglicht das direkte Grillen über der Holzkohle, wodurch das Grillgut den typischen Rauchgeschmack erhält. Für gesundes Grillen sorgt dabei eine patentierte innovative Grillvorrichtung mit verschiebbaren Rosten – weder Fleischsaft noch Marinade können in die Glut tropfen; so werden Fettbrand und gesundheitsschädliche Rauchbildung verhindert.
Sie freuten sich sehr, dass gerade im stilvollen Restaurant „Zum Goldenen Kalb“ der erste „HaJaTec®-Grill“ in Bayern zum Einsatz komme, so Patentinhaber Hartmut Jabs, Geschäftsführer der Swiss Titan AG. Laut Münchner Kreisverwaltungsreferat, Abteilung Bautechnik, liege eine Ausnahmegenehmigung vor, einzig die „HaJaTec®-Holzkohlegrills“ auch im Innenbereich mit normaler Abluftanlage betreiben zu dürfen. Das Gerät eigne sich für viele Garmethoden und sei damit ideal für die Profi-Küche – Grillen, Smoken, Kochen, Backen, Dämpfen, Flambieren und Räuchern seien möglich.
In der Restaurantküche des „Goldenen Kalbs“ sorgt Gourmet-Koch Reimer Röbel mit Lust und Leidenschaft für gelungene Gaumenfreuden. Zur großen Restaurant-Eröffnung am 10. März 2011 werden zahlreiche Prominente mit perfekten Steaks und anderen Grill-Genüssen verwöhnt. Ab dem 11. März 2011 kann sich jeder von den kulinarischen Spezialitäten überzeugen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.