Erste Ergebnisse des Wettbewerbs Bayernkaserne

(14.1.2014) Für die Überplanung der ehemaligen Bayernkaserne zu einem
neuen Stadtquartier hat die Landeshauptstadt München im Mai 2013 einen
zweiphasigen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb
ausgelobt. Die ersten Ergebnisse werden nun vorgestellt und ergeben
eine hervorragende Grundlage für die weiteren Planungen.
Der Wettbewerb startete in der ersten Bearbeitungsphase mit 40 teilnehmenden
Arbeitsgemeinschaften, aus denen das Preisgericht schließlich
zwölf für die vertiefende zweite Bearbeitungsphase ausgewählt hat. Am
17. Januar wird das Preisgericht nun unter Vorsitz von Professor Klaus
Trojan eine Preisgruppe von mehreren Arbeiten bestimmen.
Stadtbaurätin Professorin Dr. (I) Elisabeth Merk und Kommunalreferent
Axel Markwardt stellen die Entwürfe im Rahmen einer Pressekonferenz
am 21. Januar vor, ziehen gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Preisgerichts
eine Bilanz des bisherigen Wettbewerbsverfahrens und geben einen
Ausblick auf die nächsten Schritte und auf die anstehenden Veranstaltungen
und Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger.
Die Arbeiten der Preisgruppen werden anschließend im Rahmen der Ausstellung
„Zukunft findet Stadt 2014 – München: Kontinuität und Aufbruch“
von 21. Januar bis 9. März in der Rathausgalerie ausgestellt.
Unter www.muenchen.de/bayernkaserne sind weitere Informationen zum
Projekt und unter www.zukunft-findet-stadt.de zur Ausstellung abrufbar.

Dieser Beitrag wurde unter Region abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.