Masterplan FIZ Future

Die BMW Group verfolgt mit dem Projekt FIZ Future das Ziel, ihren Standort am Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) langfristig umzustrukturieren, zu festigen und auf den nördlich angrenzenden Restflächen der ehemaligen Kronprinz-Rupprecht Kaserne auszubauen.

Neben einer Optimierung der Strukturen innerhalb des FIZ soll der heute nach außen hin abgeschlossene Standort zukünftig, wo möglich, geöffnet und mit der Umgebung vernetzt werden. Neue stadt- und freiräumliche Qualitäten, Infrastrukturen und Angebote zur Deckung des täglichen Bedarfs sollen zur Verbesserung und Aufwertung des gesamten Stadtquartiers beitragen, nicht nur zum Nutzen der Firma BMW und ihrer Zulieferfirmen, sondern auch für die örtliche Bevölkerung. Das Planungsgebiet umfasst mit zirka177 Hektar Bereiche des 24. Stadtbezirks Feldmoching – Hasenbergl westlich der Schleißheimer Straße sowie zum größten Teil Flächen des 11. Stadtbezirks Milbertshofen – Am Hart östlich der Schleißheimer Straße und beiderseits der Knorrstraße. Bis 2050 sollen schrittweise 10.000 bis 15.000 neue sowie zusätzliche 500.000 bis 800.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche entstehen. Für eine geregelte städtebauliche, grünplanerische und funktionale Entwicklung wurde auf Basis eines Wettbewerbs mit umfänglicher Öffentlichkeitsbeteiligung der Masterplan FIZ Future entwickelt, der im ersten Quartal 2016 dem Stadtrat bekannt gegeben werden soll. Für die schrittweise Umsetzung seiner Inhalte wird es zum Teil notwendig sein, in Bauleitplanverfahren die hierfür notwendigen planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Mit der Stadtratsvorlage sollen deshalb für die Bereiche östlich der Knorrstraße (Wagner-/Hufelandareal) sowie südlich der Max-Diamand-Straße Aufstellungsbeschlüsse gefasst werden. Der Beginn erster Realisierungsschritte ist für 2018/2019 geplant.

Dieser Beitrag wurde unter Region abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.