Spielfest zum Weltkindertag in München

Spielfest zum Ende des „Kindersommers“ in Allach – Untermenzing (18.9.2013) Am Weltkindertag 2013, Freitag, 20. September, findet zum Abschlussdes „Kindersommers“ in Allach – Untermenzing von 14 bis 18 Uhr

Auf dem Gelände des ehemaligen Sommerbades Allach, Eversbuschstraße
213, ein großes Fest für alle Münchner Kinder und Familien mit vielen
kostenlosen Spiel-, Bewegungs-, Mitmach- und Informationsangeboten
statt. Veranstaltet wird das Spielfest zum Kindersommer von der Arbeitsgemeinschaft
Spiellandschaft Stadt und vom Stadtjugendamt München
(Büro der Kinderbeauftragten und Jugendkulturwerk) in Kooperation mit
dem Bezirksausschuss des 23. Stadtbezirks Allach – Untermenzing und
vielen weiteren Partnerorganisationen.
Im Rahmen des Spielfestes findet um 14 Uhr auch die Auszeichnung besonders
kinderfreundlicher Erwachsener und kindgerechter Orte statt.
Im Beisein von Münchens Jugendamtsleiterin, Dr. Maria Kurz-Adam, wird
die Kinderbeauftragte der Stadt München, Jana Frädrich, zusammen mit
der Kinderjury die Urkunden und Gütesiegel überreichen. Als besonderer
Gast hat sich die Vorsitzende der Kinderkommission des Deutschen Bundestages,
Beate Walter-Rosenheimer, angekündigt.

Fokus auf positive Spielorte für Kinder

Beim „Kindersommer im Stadtbezirk“ handelt es sich um ein Projekt zur
Beteiligung von Kindern an der Stadtteilentwicklung, mit einem Fokus auf
positive (Spiel-)Orte und Menschen, die der Kinderfreundlichkeit ein Gesicht
geben. Von Mai (Weltspieltag) bis September (Weltkindertag) waren
Mädchen und Jungen als Stadtteil-Forscherinnen und -Forscher unterwegs
auf Entdeckungstouren.

 

Spielen verbindet!

Sie untersuchten, welche Orte im Stadtbezirk positiv sind und welche verbesserungswürdig. Für die Arbeit der Mädchen
und Jungen in Allach – Untermenzing wurde ein Aktions-Logo mit dem Slogan
„Spielen verbindet!“ entwickelt, außerdem ein Stadtteil-Forscher-Block
mit Forscherbögen und allerlei Wissenswertem über den Stadtbezirk.
Bei Dauerregen muss das Fest leider ausfallen (Regentelefon: 18 33 33,
am 20. September ab 11 Uhr). Anreise mit dem MVV: S-Bahn: S2 „Allach“,
dann StadtBus 164 (Augustenfelder Straße) bis Kleselstraße, acht Minuten
Fußweg, oder S2 „Karlsfeld“, 15 Minuten Fußweg.
Nähere Infos bei Jana Frädrich, Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt
München, Sabine Dreßen, Büro der Kinderbeauftragten, Telefon 2 33-
2 01 84 beziehungsweise -2 01 99, kinderbeauftragte.soz@ muenchen.de,
oder bei Evelyn Knecht, Spiellandschaft Stadt, Telefon 12 79 96 66

Dieser Beitrag wurde unter Region abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.